Quiet Book nähen – Anleitungen für Anfänger

Quiet Book nähenViele nehmen sich vor ein Quiet Book für seine Kinder oder Enkelkinder zu nähen, doch besonders als Mama stellt sich das Unterfangen als schwieriger heraus als gedacht, da die Arbeit nicht nur zeitintensiv ist, sondern beim ersten Mal auch von vielen Fehlern geprägt, die doch mehr Zeit kosten als das eigentlich der Fall sein müsste und man davon viel zu wenig hat.
Um das Nähen eines Quiet Books etwas einfacher zu gestalten, empfiehlt es sich eine Anleitung für Anfänger zu nutzen, die hilft Fehler zu vermeiden und die Arbeit beschleunigt.

Wo findet man Quiet Book Anleitungen?

Im Internet findet man durchaus Anleitungen für Quiet Books. Da gibt es entweder Anleitungen für ein komplettes Quiet Book oder für einzelne Seiten. Wer allerdings zum ersten Mal ein Quiet Book näht, dem ist am meisten mit einer Komplettanleitungen geholfen. Diese sind zwar zumeist kostenpflichtig, allerdings hat man so eine tolle Schritt-für-Schritt Anleitung, nach der man das Spielbuch nähen kann.
Das spart sehr viel Zeit, weil man sich so nicht selbst überlegen muss, wie genau man Ideen handwerklich umsetzt und von Anfang an beliebte Fehler vermeiden kann.
Eine sehr gute Anleitung stellt euch zum Beispiel Santana auf ihrer Website quiet-book.de zur Verfügung. Die Anleitung für das Quiet Book „Princess“ enthält insgesamt 13 Motivseiten für das Spielbuch, samt Vorlagen/Schablonen bereits in der richtigen Größe zum Ausdrucken und vielen Vorschaubildern.
Damit hat man eine Quiet Book Anleitung die perfekt für Anfänger ist, weil sie alles ganz genau beschreibt und vorzeigt. Da zahlt es sich wirklich aus ein paar Euro zu investieren, wenn man sich dadurch sehr viel Zeit, Mühe und Ärger ersparen kann.

Ideen zum Quiet Book nähen

Wer nicht nur nach Anleitung nähen will, denn diese kann man auch einfach nur als technische Grundlage betrachten, der kann ja das Quiet Book um eigene Ideen erweitern. Es müssen aber nicht unbedingt die eigenen Ideen sein, sondern man kann sich auch Inspiration zu Motivseiten im Internet holen.
Eine gute Anlaufstellen für Ideen ist da beispielsweise Pinterest. Dort gibt es viel zu sehen und auch wenn man nicht irgendwo etwas kaufen möchte, kann man sich so einfach für eine neue Seite des Quiet Books inspirieren lassen. Dabei kann man dann einfach das Quiet Book um eine Seite erweitern oder eine der Motivseiten aus der Anleitung ersetzen. Durch die Quiet Book Anleitung sollte man ja eine Ahnung davon haben wir man sein Vorhaben technisch umsetzen kann, ohne allzu viele Schwierigkeiten zu haben.

Soll man ein Quiet Book kaufen?

Viele Mamas spielen auch mit dem Gedanken einfach ein Quiet Book zu kaufen, allerdings ist das zumeist keine gute Idee. Aufgrund der Vielzahl von Arbeitsstunden müsste nämlich ein Quiet Book, das wie selbstgenäht wirkt, mehrere hundert Euro kosten. Die kleinen Varianten, die es schon für 40 oder 50€ gibt, sehen dann aber auch leider dementsprechend aus, weil diese eben schnell gefertigt werden, meist mit einfachen Motiven und wenig zu entdecken.
Der eigentliche Wert eines Quiet Books steckt aber genau in der Liebe, Mühe und Zeit, welche in das Nähen des Spielbuchs fließt und nur so ist es auch etwas das von den Kindern in Ehren gehalten wird! Es zahlt sich also aus ein Quiet Book selbst zu nähen.